Politische Lügen zum Wirtschaftswachstum

Wirtschaftswachstum
Alle predigen ewiges Wachstum, damit das Gute geschehe: Wohlstand, Erhaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsfriede, ja Friede überhaupt.

Der grosse Irrtum
Weder in der Natur noch im Weltall gibt es ständiges Wachstum, es gibt lediglich ein Pulsieren, Werden und Vergehen. Weder für die Erde noch für den Menschen, gelten andere Gesetze. Wenn ein Teil der Menschheit ständig wachsen will, kann er dies höchstens auf Kosten anderer. Sogar dann gibt es Grenzen. Die Geschichte zeigt deutlich, dass kein Volk, keine Kultur beständig blüht. Dem Blühen folgt Niedergang.

Warum wird ständig suggeriert, jemand könne fortwährend wachsen? Im Biosophischen Weltbild wird eine Erklärung gegeben. Es ist das Wesen der Privilegien-Wirtschaft. Die Menschen lassen sich fortwährend täuschen weil sie nicht einsehen wollen, dass einseitiges Wohlergehen nur auf Kosten anderer möglich ist. Gemeinsinn, Soziales Verhalten und die entsprechende Pädagogik finden leider kein nachhaltiges Echo.

Das ist der irdischen Welt Lauf. Wie fragen uns, sollen wir im Kleinen wirken, damit die Auswirkungen nicht zu grausam sind?

Lasst uns im Kleinen wirken, dass die Auswirkungen nicht zu grausam sind !

 

Von |2018-05-17T03:09:45+01:00April 2nd, 2018|Gesellschaft, Zeitgeist|